Besuch der Rechentechnischen Sammlung

Geschaut, wie man damals rechnete

Der Senioren-Computerclub unseres Vereins besuchte Kürzlich die Rechentechnische Sammlung des Instituts für Mathematik und Informatik der Greifswalder Universität. Dr. Holger Irrgang und Herbert Matulla, die die Ausstellung ehrenamtlich betreuen, erklärten uns die Exponate mit Sachkenntnis und Leidenschaft. Die Sammlung zeigt historische Rechenhilfsmittel ausgehend vom Abakus, auf dem man seit über 2500 Jahren rechnet, über die Rechenschieber, die über 250 Jahre Verwendung fanden, über mechanische Rechenmaschinen, die wahre Ingenieurskunst der Vergangenheit bezeugen, bis hin zur elektronischen Rechentechnik – die ersten Laptops und Heimcomputer, aber auch große EDV-Anlagen. Fast jeder von uns begegnete dabei dem Rechner, den er vor Jahre im Arbeitsleben oder zuhause schon mal benutzt hatte. Alles sehr beeindruckend, ja, bewundernswert! Herzlichen Dank an Klaus Kühn von unserem Computerclub, der diesen Besuch vorschlug und organisierte!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.