Sportnachmittag

Zu einem beliebten Nachmittag in unserem Verein zählt das gemeinsame Sport treiben. Da viele Senior*innen immer weniger Bewegung in Alltag bekommen, ist es ganz besonders wichtig, mit kleinen Sportangeboten die Bewegung zu erhalten. Wie viel Freude die älteren Menschen an diesen Nachmittagen haben, können wir immer wieder spüren. Als besonders angenehm werden die Übungen im Sitzen empfunden, da das stehen über einen längeren Zeitraum oft schwer fällt. Aber auch sportliche Spiele werden mit Begeisterung mitgespielt. Und gleichzeitig werden die Lachmuskeln trainiert.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Bastelnachmittag

Fadenspanntechnik? Dieses Wort hatten viele unserer Senior*innen bisher noch nicht gehört. Und nun sollten sie auch noch solch eine Technik selbst anwenden. Da war es gut, dass unsere geübte Anleiterin Karin wusste, wie der Faden läuft. Mit Geschick und Ausdauer konnte sie unsere Besucher*innen der Nachmittagsveranstaltung von der Fadentechnik überzeugen. Wer keine Lust auf diese doch sehr feinmotorische Tätigkeit hatte, durfte  sich ein raffiniertes Frühlingsgesteck zaubern. Mit Hilfe von Gläsern, Tulpen und Zweigen entstanden viele kunstvolle Gestecke, die in der Wohnstube ein wunderschönes Bild abgeben.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Fotoausstellungseröffnung Doremarie Hintze

Eine Ausstellung der Hobbyfotografin Doremarie Hintze wurde am 28. Februar 2018 in der Makarenkostraße 18 eröffnet. Die berührenden Bilder unserer wunderschönen Heimat widerspiegeln die Begabung von Frau Hintze, Alltägliches, aber auch Außergewöhnliches mit besonderem Blick zu erfassen und fotografisch umzusetzen. Der Ehemann, Hans Hintze, sagt über seine Frau: „Ihre Naturverbundenheit hat ihr Leben geprägt.“  Jeder  Betrachter  der beeindruckenden Fotos wird dem zustimmen, denn ohne innige Beziehung zu Natur und Heimat ist es wohl nicht möglich, diese beeindruckenden Fotos zu erzielen.

.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Für immer jung- Sotschi 2017

Für immer jung- Sotschi 2017

Unter diesem Titel berichtete Uwe Durak, in seinem Bildervortrag darüber, warum er zu einem Jugendfestival nach Russland fuhr. Als der Teilnehmer der 10. Weltfestspiele in Berlin (1973) erfuhr, dass die 19. Weltfestspiele in Sotschi stattfinden werden, stand für ihn fest: Da will ich dabei sein! Wie sehen heute Weltfestspiele in Russland aus? Wie begehen heutzutage Jugendliche aus aller Welt solch ein Fest? Sotschi war anders als frühere Festivals, resümierte Herr Durak. Die antiimperialistische Traditionslinie geriet etwas ins Hintertreffen. Doch Sotschi war unglaublich lebhaft, bunt, optimistisch, russisch. 30 000 Teilnehmer aus 180 Ländern waren dabei. Unvergesslich!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Tipps zum gesunden Leben

Am 21. Februar 2018 hatte Frau Brabetz in den Klubraum des Hauses Ernst-Thälmann-Ring 25 eingeladen, um Gesundheitstipps auszutauschen.“Füher waren die Leute nicht so viel krank“, resümierte eine Teilnehmerin. Andere Gäste diskutierten fleißig mit: Bewegung, Entspannung und Schlaf, die positive Lebenseinstellung und besonders die Ernährung waren die wichtigsten Themen. „Was bot und bietet der Garten neben der Beschäftigung an frischer Luft doch für herrliches Gemüse, Obst und Beeren, aber auch Blumen und Kräuter, die als Arzneipflanzen gelten,“ war die einhellige Meinung.„Zum Beispiel wird die Erste-Hilfe-Pflanze Spitzwegerich viel zu wenig beachtet,“ erzählte eine Besucherin. „Ich habe mir früher bei einer Verletzung ein Blatt auf die Wunde gelegt und so das Blut gestillt. Heute greift man zu den teuren Medikamenten aus der Apotheke.“Alle Teilnehmer der Gesprächsrunde waren sich einig: Die Natur ist ein guter Helfer in vielen Lebenslagen. Man muss sie schätzen und schützen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Plätzchen backen

Das gemeinsame Plätzchen backen gehört schon traditionell zum Vereinsleben dazu. Auch wenn nicht alle Seniorinnen gern im Plätzchenteig wühlen, finden sich immer noch genügend Helferinnen, denen es Freude macht, die Formen auszustechen und die gebackenen Plätzchen zu verzieren. Der Weihnachtsduft zieht durch die Räume und lässt die Vorfreude auf das Fest wachsen. Das gemeinsame Miteinander ist für viele Seniorinnen das Entscheidende. Ein wichtiger Grund, um sich auf den Weg in den Verein zu machen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Adventsmarkt SW II

In diesem Jahr fand der Adventsmarkt in der Schwalbe statt. Wie im vergangenen Jahr wurden an vielen Verkaufsständen weihnachtliche Kostbarkeiten verkauft. Auch der Nachbarschaftshilfeverein war mit einem Verkaufsstand dabei. Von selbstgebastelten Sternen und Teelichten über Töpferwaren bis hin zu Plätzchen und Kuchen gab es alles, was das Herz begehrt. Für eine musikalische Untermalung sorgte der Chor des Makarenkokindergartens. Außerdem begeisterte Jana Sonnenberg vom Theater Randfigur kleine und große Gäste mit einem Puppenspiel.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die Vogelwelt Greifswalds im Jahreslauf

Im November durften wir den Leiter der Fachgruppe Ornithologie Greifswald Herrn Wilfried Starke bei uns im Verein begrüßen. Herr Starke verstand es, mit Hilfe von wunderschönen Vogelaufnahmen, unsere Zuhörer*innen auf die lebendige Vogelwelt Greifswalds einzustimmen und sie für diese wunderbaren Tiere der Lüfte mit ihren ganz eigenen Bedürfnissen zu sensibilisieren. Unterstützt wurden die Bildeindrücke durch das Abspielen einzelner Vogelstimmen, welche in der Natur für den Laien nicht so leicht herauszuhören sind.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Fruchtfolgeseminar

Zu einem Fruchtfolgeseminar luden die Aktiven des Gemeinschaftsgartens “Bunte Flora” alle Interessierten in den Nachbarschaftshilfeverein ein. Als Mitarbeiterin von “Natur im Garten”-Mecklenburg Vorpommern leitete Frau Roos das Seminar und führte alle Beteiligten in die Tiefen des Gartenlebens ein. Welche Ideen im Endeffekt im Gemeinschaftsgarten umgesetzt werden, muss erst noch beraten werden. Das Seminar war für die weitere Vorgehensweise auf jeden Fall eine Bereicherung.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ehrenamtsfrühstück

Eine große Freude für den Verein war es wieder, alle ehrenamtlichen Helfer*innen zu einem gemeinsamen Frühstück einzuladen, um sich für die Unterstützung und Hilfe jedes Einzelnen zu bedanken. Nach persönlichen Dankesworten der Vereinsvorsitzenden durften sich alle Gäste kulinarisch verwöhnen lassen.

Veröffentlicht unter Allgemein |