Besuch vom Dresdner Nachbarschaftshilfeverein

Hanne schrieb kürzlich eine Mail. Darin stand: „Vielen Dank noch einmal für die schönen und erlebnisreichen Tage in Greifswald. Im Verein geht es gleich wieder zur Sache, da bleibt nicht viel zu träumen von den schönen Erinnerungen. Es war eine tolle Zeit. Danke!“ Hanne, eigentlich: Hannelore Bernhard, ist die Koordinatorin in unserem Dresdner Partnerverein, die den kleinen Bus mit unseren sieben Gästen sicher von der Elbe an den Greifswalder Bodden und wieder zurück fuhr. Von Montag, 7.9. bis Freitag, 11.9.2015, durften wir Gastgeber für eine fröhliche Schar sächsischer Freunde sein. Unsere ehrenamtlichen Helfer und Mitarbeiter hatten akribisch geplant und vorbereitet, und haben in jenen Tagen ein großes Pensum an Arbeit bewältigt, um den Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. In der kurzen Zeit zwischen Begrüßungs-Eintopf am Montag bis zum ausgiebigen Verabschiedungsfrühstück am Freitag gab es viele schöne Erlebnisse und unvergessliche Momente. Der Besuch der Greifswalder Oie (eine „atemberaubende“ Schiffsreise!), der gesellige, kulturvolle Vereinsnachmittag, der Austausch liebevoller Geschenke und diverse gastronomische Erlebnisse sind da zu nennen. Ergebnis: Siehe oben. Auch wir sagen vielen Dank – den Gästen, die ihre Herzlichkeit und gute Laune mitbrachten, und den vielen Helfern aus unserem Verein, die die gemeinsamen Erlebnisse dieser Woche möglich machten. Wir freuen uns auf den Besuch in Dresden im nächsten Jahr! Uwe Durak

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.