Sport im Sitzen

Am Tag des Faschingsanfangs, dem 11.11., trafen wir uns zum „Sport im Sitzen“. Hierbei ging es nicht um sportliche Hochleistungen sondern in erster Linie um den Spaß. Mit kleinen Übungen sollten Arme und Beine ein wenig trainiert werden. Wer nicht mehr konnte, schaute einfach zu, wie die anderen sich bewegten. Das war nicht weniger lustig. Nachdem alle ins Schwitzen gekommen waren, durften sie sich mit Pfannkuchen und Kaffee stärken. Und natürlich gab es wieder etwas zum Schmunzeln als zwei Damen mitgebrachte Lieder und Geschichten vortrugen. Bei Musik und Tanz klang der Nachmittag langsam aus und die Besucherinnen gingen müde nach Hause.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.